Biopool vom Profi im Aargau
Home  >  Pools & Teiche  >  Biopool
Biopool vom Profi im Aargau

Biopool massgeschneidert & schlüsselfertig

Sie schätzen klare Formen und Linien, maximale Individualität, die uneingeschränkte Wahlfreiheit hinsichtlich verwendeter Materialien sowie die Nutzung aller erdenklichen Optionen wie Poolabdeckung, Gegenstromanlagen, Heizung, Schwalldusche, Massagedüsen und Licht. 

Trotzdem wollen Sie bei Ihrem Pool nicht auf eine chlor- und chemiefreie Wasserreinigung verzichten, vielmehr von den Vorzügen einer rein biologischen Wasseraufbereitung profitieren. Wenn dem so ist, sind Sie mit einem massgeschneiderten Biopool von ZEBRA GARTEN & POOL bestens bedient, findet Ihr Traum von einer individuell gestalteten Ästhetik und einer nahtlosen Verschmelzung von Ökologie und Technik eine perfekte Umsetzung. 

Das ist ein Biopool:

  • Vergleichbar mit einem konventionellen Pool
  • Keine Wasserpflanzen
  • Rein biologische Wasserreinigung
  • Komplett ohne Chemikalien
  • Alle denkbaren Optionen möglich (zum Beispiel Solarabdeckung, Heizung, Gegenstromanlage, Massagedüsen usw.)

Die Bürden der konventionellen Wasserreinigung 

Konventionelle Pools bedienen sich konventioneller beziehungsweise chemischer (oxidativer) Formen der Wasseraufbereitung. Dazu gehören namentlich die sogenannte Salzelektrolyse sowie die heute vermehrt eingesetzte Hydrolyse. Bei beiden Verfahren wird Salz in Chlor umgewandelt, wobei bei der Salzelektrolyse markant mehr Salz benötigt wird und bei der Hydrolyse ein höherer Anteil an Peroxiden entsteht. Selten eingesetzte Reinigungsformen sind die Sauerstoff-Wasseraufbereitung, bei der Wasserstoffperoxid (ein Bleichmittel) entsteht, sowie der Einsatz von Brom. Bei allen erwähnten Verfahren werden die zu reinigenden Stoffe durch Oxidation desinfiziert.

Oft sind die im Wasser verbleibenden Stoffe, die gebunden beziehungsweise ausgeschieden werden sollten, so klein, dass sie vom vorhandenen Druckfilter nicht zurückgehalten werden, was den Einsatz von Flockungsmitteln notwendig macht. Diese binden die Stoffe zu grösseren Flocken, die im Filter hängen bleiben und bei der Rückspülung (Reinigung) des Filters entsorgt werden können. Ein nicht unwesentlicher Teil der Stoffe jedoch bleibt im Wasser zurück, was dazu führt, dass das Poolwasser in der Regel alle zwei bis drei Jahre komplett ersetzt werden muss.

Biopool vom Profi

Biologische Wasseraufbereitung – Vorzüge im Multipack

Im Gegensatz zur konventionellen (chemischen) Wasseraufbereitung setzen Biopools auf ein komplett chemiefreies und dadurch ökologisches Verfahren, das viele Vorteile bringt. 

Die Wasseraufbereitung erfolgt über einen sogenannten Biofilm, der hinsichtlich seiner Funktionsweise und seiner Zusammensetzung vergleichbar mit einem Laubblatt ist. Er nimmt die für das Wachstum notwendigen Nährstoffe auf und reinigt dadurch das Wasser. Im Biofilm vorhandene Mikroorganismen unterstützen diesen Prozess. Durch das gezielte Anströmen des Biofilms werden diesem mehr Nährstoffe zugeführt, was das Wachstum beziehungsweise den Reinigungsprozess beschleunigt.

Zur Reinigung wird der Biofilm in der Regel zweimal jährlich «geerntet» beziehungsweise rückgespült. Dabei werden Teile des Biofilms aus dem Filter gelöst und die gebundenen Stoffe dem Becken definitiv entzogen. Die Wasserreinigung mithilfe eines Biofilms ist derart effektiv und wirksam, dass das Poolwasser nie ersetz werden muss und stets ein glasklarer, chemiefreier Badespass garantiert ist.

Zu den weiteren Vorzügen der biologischen Wasserreinigung gehört der geringe Platzbedarf für Technik und Filter. Diese befinden sich in einem Schacht in unmittelbarer Nähe beim Pool (Kellerräume werden nicht benötigt) und beanspruchen eine maximale Fläche von zwei bis drei Quadratmeter. Dazu kommt der minimale Stromverbrauch bei Biopools. Weisen Schwimmbadpumpen, wie sie bei konventionellen Pools eingesetzt werden, gut und gerne eine Leistung von bis zu 1200 Watt auf, beträgt diese bei einem Biopool weniger als 500 Watt – und dies trotz der Tatsache, dass sie für die Durchströmung des Filters einen höheren Wasserdurchlauf (grössere Wasserkubatur) aufweisen. Ein weiteres Plus der eingesetzten Niedervoltpumpen ist, dass sie ihre Arbeit nahezu geräuschlos verrichten und als Folge dessen kaum wahrnehmbar sind.

Biopool vom Profi

Ästhetik, Funktionalität und biologische Wasserreinigung in perfekter Kombination

Ein Pool ohne Einschränkungen, mit einem Maximum an Funktionalität und Komfort, in beliebigen Umsetzungsvarianten, mit grenzenlosen Optionen wie Solar-Poolabdeckung, Gegenstromanlage, Massagedüsen, Heizung für die Übergangszeit, Beleuchtung und noch vielem mehr.

Mit einem Biopool profitieren Sie vom Besten aus zwei Welten. Sie sind völlig frei hinsichtlich Gestaltung und Materialwahl. Ob Folien-, Kunststoff-, Naturstein- oder Edelstahlbecken, ob ein Poolbecken aus GFK (Polyester) oder Sichtbeton – wählen Sie die von Ihnen bevorzugte Variante, und setzen Sie bei der Wasserreinigung auf ein innovatives biologisches Verfahren – und der ungetrübte Badespass ist Ihnen sicher.

Biopool vom Profi

Ein Biopool ist vergleichbar mit einem konventionellen Pool, basiert jedoch auf einer chemiefreien, rein biologischen Wasserreinigung.

Der Unterschied liegt lediglich in der Form der verwendeten Wasseraufbereitung – chemischen (oxidativen) Formen versus biologischer Wasserreinigung. Optisch und funktional sind die beiden Varianten identisch.

Die Wasseraufbereitung erfolgt über einen sogenannten Biofilm. Dieser nimmt die für sein Wachstum notwendigen Nährstoffe auf und reinigt dadurch das Wasser. Im Biofilm vorhandene Mikroorganismen unterstützen diesen Prozess. Das Resultat: glasklares Wasser über Jahre. 

Die Baukosten für einen Biopool sind in der Regel identisch mit denjenigen für einen konventionellen Pool.

Ja, in vielerlei Hinsicht. Einerseits durch die komplett chemiefreie Wasseraufbereitung, andererseits durch wesentlich geringere Unterhalts- und Betriebskosten. Dazu zählen der geringere Strombedarf für die eingesetzte Technik, keine Notwendigkeit für einen Wasserwechsel sowie keine anfallenden Kosten für chemische Reinigungsmittel.